Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. für den Warenkorb), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie Artikel in den Warenkorb legen können. Außerdem wird mit dieser Art von Cookies sichergestellt, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können und automatisch angemeldet bleiben, um Zugriff auf Ihre Auftragsdaten zu haben. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen.So können wir Ihnen u.a. die Suche nach passenden Produkten deutlich erleichtern. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Allgäu-Cup: Ein etwas anderer Rückblick

Die weibliche D-Jugend der TGB nahm am vergangenen Wochenende am Allgäu-Cup, einem großes Outdoor-Turnier bei unseren Freunden der MTG Wangen, teil. Nach vielen Highlights waren am Ende alle derselben Meinung: Einfach ein toller Tag...!

Mit einem Handball zu spielen macht eigentlich immer Spaß, selbst wenn der Untergrund, auf dem gespielt wird, ein ganz anderer ist, als gewohnt. Die TGB-Nachwuchstalente der weiblichen D- Jugend haben den gewohnten Hallenboden am vergangenen Samstag gegen frisch gemähtes Grad eingetauscht – und was soll man sagen, auch auf Gras kann man Bälle in Tore werfen.

Fast schon traditionell nehmen immer kurz vor dem Biberacher Schützenfest einige Biberacher Jugendteams die Chance wahr, in Wangen am Start sein zu können. Zu groß ist die Chance, dass nach überstandenem Turnier alle positiv davon berichten. So war es ein leichtes für das motivierte Trainerteam der wD, ebenfalls eine Anmeldung vorzunehmen. Eine sehr einfache Chance, ein Team weiter zusammenwachsen zu lassen.

Nach problemloser Anfahrt sammelten die Mädels - angekommen in Wangen - dann zunächst Sarah und Mina auf, die als Vorhut bereits in Wangen waren, um mögliche Gegner zu sichten. Man will ja schließlich nichts dem Zufall überlassen. Dennoch ließ man dann höflicherweise in den ersten beiden Partien auf Platz 6 den Gegnerinnen den Vorrang und verlor beide. Ein Fehler des Trainerteam, das den Mädels einfach vergessen hatte zu sagen, dass Siege bei einem Turnier ja eigentlich auch ganz schön wären.

Dies wurde in der nun folgenden, etwas längeren Spielpause in der Argen, dem berüchtigten Flüsschen direkt durch Wangen, besprochen. Richtig gehört: „In“! Denn jetzt wurde nicht nur analysiert, sondern auch abgekühlt. Leider haben einige der Mädels dann den Fehler gemacht, das Trainerteam zu benässen, und so muss in den kommenden Wochen mit Straftraining gerechnet werden. Ein leckeres Eis direkt aus dem Eiswagen gab es dann aber dennoch.

Nun richtete sich der Blick wieder Richtung Platz 6, auf dem man in den nun folgenden zwei Spielen noch starke Teams vor sich hatte. Sorgen um den Erfolg machte sich nun aber niemand mehr, denn nun war klar, siegen ist viel besser als verlieren. Gesagt, getan: Einem 5:3 gegen Lindenberg ließ man ein 6:5 gegen die Handballhochburg Göppingen folgen. Unserer Emilia gelang hier per Strafwurf bei bereits abgelaufener Zeit der Siegtreffer. Einfach toll...! Göppingen spieltesich im weiteren Verlauf bis ins Finale des Turniers, was den Sieg der Biberacherinnen noch ein bisschen schöner macht.

Nach großem, aber der Erschöpfung geschuldet auch kurzem Jubel ging es – na klar – dann wieder in die Argen. Dort überzeugten dann viele als echte Wasserratten und Lina als sehr gute Flusssängerin. Jule sammelte wie immer Steine und Tonscherben und Adisa passte vorbildlich auf ihr Team auf. Sarah fand nach vier Spielen im Torwarttrikot endlich Abkühlung, Amina konnte tauchen und selbst Emilia‘s unzerstörbare Frisur hielt nun dem Wasser nicht mehr stand. Mila mag besonders gerne über Steine laufen, genau wir Nele...und Emma war trotz ihrer Spielzeit auf Halb noch gar nicht erschöpt. Mina, Elina und Franzi war das alles egal, denn sie hatten damit zu kämpfen, nicht weggeschwemmt zu werden (PS: Alles nicht ganz ernst gemeint!).

Pünktlich mit dem ersten Regen ging es dann frisch geduscht wieder auf den Heimweg nach Biberach. Ist die Riss eigentlich auch so toll wie die Argen? Das sollte man mal heraus finden...! Einfach ein toller Tag...! Vielen Dank nach Wangen und an alle Biberacher Eltern für die Unterstützung.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie stets informiert. Wir informieren Sie gerne über Produktneuheiten und Angebote.