Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. für den Warenkorb), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie Artikel in den Warenkorb legen können. Außerdem wird mit dieser Art von Cookies sichergestellt, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können und automatisch angemeldet bleiben, um Zugriff auf Ihre Auftragsdaten zu haben. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen.So können wir Ihnen u.a. die Suche nach passenden Produkten deutlich erleichtern. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Nach starker Leistung: C-Jugend mit Schwung in die BOL

Unser Nachwuchs der männlichen C-Jugend hat nach starken Leistungen die Qualifikation für die Bezirksoberliga (BOL) erfolgreich gemeistert. In der zweiten Runde blieb das Team in heimischer Halle in vier Spielen ungeschlagen und wurde am Ende Gruppenzweiter.

Nachdem das Team des Trainerduos Costel Manea und Götz Rieber in der ersten Qualifikationsrunde noch einige Probleme hatte und als Gruppenvierter den Sprung in die zweite Runde knapp geschafft hatte, war nun ein deutlicher Entwicklungsschritt nach vorne zu erkennen, denn nach vier Partien in der heimischen Mali-Halle konnte die Mannschaft ungeschlagen bleiben und sich damit als Tabellenzweiter druchsetzen.

Dabei ging man mit einer Hypothek von 0:2 Punkten in die zweite Qualifikationsrunde, denn das Ergebnis gegen den TSB Ravensburg (9:15) wurde mit genommen. So lag bereits im ersten Spiel gegen den TSV Bad Saulgau zumindest etwas Druck auf den TGB-Jungs, die dann aber einen starken Start in die Partie erwischten. Tim Arens und Radu Manea sorgten mit ihren Treffern für eine 5:1-Führung in der achten Spielminute. Dabei zeigte man sowohl im Angriff, wie auch in der Abwehr eine ordentliche Leistung. Unter Anderem drei Treffer von Simon Junginger ließen die Gäste des TSV nicht mehr ran kommen. Schließlich gelang Linus Bach der letzte Treffer zum 13:9- Endstand. Ein erster wichtiger Erfolg...!

Im zweiten Duell erwartete man dann die Mannschaft der HSG Langenau/Elchingen, gegen die man dann zunächst schwer in die Partie kam. Man leistete sich mehr Fehler, als noch im ersten Spiel und musste somit auch mehr Gegentreffer hinnehmen. Nach zehn Minuten lag man dennoch knapp mit 7:5 in Front. Vor allem Dank einer starken Teamleistung und Dank insgesamt fünf Toren von Emil Rieber schaffte man es, immer mit drei, vier Treffern in Führung zu bleiben. Letztlich konnte man sich über einen nicht schönen, aber wichtigen 17:14-Sieg freuen und damit über weitere zwei Pluspunkte.

Einen wahren Handball-Krimi erlebten die Zuschauer dann im dritten Spiel gegen die österreichischen Gäste des HC Hohenems. Nachdem es zunächst wieder richtig gut los ging und man sich einen immer größer werdenden Vorsprung erarbeiten konnte sah bis zur 18. Spielminute alles nach dem dritten Sieg in Folge aus (10:6). Allerdings folgte dann eine Phase mit einigen unnötigen Fehlern auf Seiten der TGBler zu viel und die Gäste des HC konnten sich wieder heranarbeiten. Alles lief auf eine spannende Schlussphase hinaus. Nachdem Tim Arens eine halbe Minute vor Spielende auf 12:10 für die TGB stellen konnte blieben die letzten beiden Tore den Gästen vorbehalten – der letzte fiel sogar per Strafwurf nach Ende der Spielzeit. Letztlich stand ein 12:12 auf der Anzeigetafel. Angesichts der Führung während der gesamten Partie gefühlt eher ein verlorener Punkt aus TGB-Sicht, auch wenn Kampf und Einstellung erneut sehr gut waren.

So ging es im letzten Spiel gegen die starke Mannschaft des TSV Blaustein tatsächlich noch um den zweiten Tabellenplatz, den man natürlich unbedingt holen wollte. Erneut sahen die Zuschauer in der doch gut gefüllten Mali-Halle einen guten Start der Biberacher (3:1 nach drei gespielten Minuten), in der Folge dann aber ein Spiel zweier Teams auf Augenhöhe. Bis zum 11:11 in der 20. Spielminute konnte sich keines der beiden Teams absetzen. Drei Tore von Simon Junginger, von Radu Manea und von Emil Rieber sorgten dann aber für eine aus TGB-Sicht erfolgreiche Schlussphase, die in einem 14:12-Sieg endete.

Durch drei Siege und ein Unentschieden wurde man am Ende starker Zweiter in der Sechsergruppe und löst damit eines der begehrten Tickets für die Bezirksoberliga. Die Mannschaft hat einen guten Eindruck hinterlassen, gut verteidigt und im Angriff mutig agiert. Auch wenn das Trainerteam und

die Mannschaft mit Sicherheit noch viel Arbeit vor sich hat, war das auf jeden Fall eine tolle Vorstellung.

Ein großer Dank gilt allen Helfern, speziell auch den Handball-Eltern, die für eine tolle Bedienung am Verkaufsstand sorgten. Zudem gilt unser Dank den souveränen Schiedsrichtern dieses Turniers: Selina Herberger, Sebastian Fetkoeter, Andrej Lang und Philipp Ischebeck.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie stets informiert. Wir informieren Sie gerne über Produktneuheiten und Angebote.