Um unsere Website für Sie optimal gestalten zu können, verwenden wir Cookies. Einige davon sind notwendig, um den Betrieb der Seite sicherzustellen (z.B. für den Warenkorb), andere erlauben es uns, unser Online-Angebot zu verbessern und wirtschaftlich zu betreiben. Sie können über die Einstellungen einfach festlegen, welche Art von Cookies erlaubt sind. Weitere Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Einstellungen
  • Notwendig
    Diese Cookies sind für den Betrieb unserer Seite notwendig und erlauben es unter anderem, dass Sie Artikel in den Warenkorb legen können. Außerdem wird mit dieser Art von Cookies sichergestellt, dass Sie sich in Ihr Kundenprofil einloggen können und automatisch angemeldet bleiben, um Zugriff auf Ihre Auftragsdaten zu haben. Notwendige Cookies werden ausschließlich auf dieser Seite genutzt. Es werden keine Daten an Dritte übermittelt.
  • Komfort
    Komfort-Cookies erlauben es uns, die Seite individuell an Sie anzupassen und Ihnen so die Nutzung zu vereinfachen.So können wir Ihnen u.a. die Suche nach passenden Produkten deutlich erleichtern. Cookies zur Verbesserung des Komforts werden ausschließlich von dieser Seite verarbeitet. Es erfolgt keine Weitergabe an Drittanbieter.
  • Externe Medien
    Wir bieten Ihnen auf unserer Seite Medien wie Videos oder Kartenmaterial. Diese Medien werden von Drittanbietern zur Verfügung gestellt. Dabei wird häufig ein Cookie gesetzt.Cookies für externe Medien werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet und können von uns nicht beeinflusst werden.
  • Statistik
    Um unsere Website weiter verbessern zu können, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistik und Analysen. Mit den entsprechenden Cookies ist es uns möglich, Besucherzahlen zu erfassen und so unsere Website systematisch zu verbessern.Zur Erfassung und Analyse werden ausschließlich anonymisierte Daten an Drittanbieter weitergegeben.
  • Marketing
    Marketing-Cookies helfen uns, Sie auch auf Seiten Dritter über interessante Angebote zu informieren.Marketing-Cookies werden von Drittanbietern oder Publishern verwendet, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen.

Niederlage im Saisonfinale

Eine 33:40-Niederlage mussten die Handball-Männer der TGB am Sonntag im Spitzenspiel gegen die TSG Söflingen 2 hinnehmen. Zum Abschluss einer sehr erfolgreichen Saison, die man nun trotzdem als Meister und Aufsteiger abschließt, war es die erste Heimniederlage überhaupt. Glückwunsch an die TSG, die am Ende Tabellenzweiter wird.

Obwohl das Trainergespann Markus Klemencic-Müller und Jan Wille auf den ein oder anderen Spieler verzichten musste, und obwohl es sportlich gesehen im letzten Saisonspiel um nichts mehr ging, wollte sich das Team mit einer guten Leistung vom Heimpublikum verabschieden. Zudem wollte man die starke Serie von ungeschlagenen Heimspielen ausbauen, denn in dieser Spielzeit hatte man in der Mali-Halle noch gar nicht verloren. Gegner war dabei niemand geringeres als die TSG Söflingen 2, die nicht nur als Tabellenzweiter anreiste, sondern auch als das einzige Team, das die Biberacher in dieser Saison schlagen konnte.

Los ging‘s – und das mehr als ausbaufähig aus Biberacher Sicht. Die Anfangsphase war nicht gerade ein Highlight und bereits nach acht gespielten Minuten sah man sich einem 1:5-Rückstand ausgesetzt. Es folgte die erste, sehr frühe Auszeit vom Trainerteam, um die Mannschaft aufzuwecken. Diese trug Früchte, denn in der Folge konnte man sich bis zur 12. Spielminute auf 5:6 heran kämpfen. In der Folge sahen die Zuschauer ein enges Spiel, in dem die Biberacher zwar dran blieben, den Ausgleich aber nicht schafften. Mit einem 16:20-Rückstand ging es in die Pause.

Vor allem die Defensive musste nun einen Gang zulegen, wollte man die TSG noch einholen. 20 Gegentore in einer Halbzeit sind einfach etwas zu viel. Im Laufe des zweiten Durchgangs kämpfte man, und konnte sich tatsächlich auch wieder näher an die Gäste heran arbeiten (26:28, 45. Spielminute). Für mehr hat es dann aber nicht mehr gereicht. Entscheidend war dann ein guter Lauf der Gäste, die von 32:30 auf 36:30 erhöhen konnten und damit die Entscheidung erzwangen. Am Ende musste sich die TGB mit 33:40 geschlagen geben.

Nicht schön, aber in dem Fall auch nicht mehr so wichtig, denn am Ende bleibt eine überragende Saison mit nur zwei Niederlagen, einem deutlichen Vorsprung auf Platz 2 und – was das Wichtigste ist – mit einem Platz für die Landesliga. Herzlichen Glückwunsch, Männer…!

Das TGB-Team: Mathis Streitlein (7), Costel Daniel Manea (6), Lukas Fimpel (5), Faris Hadzic (4), Florian Kärcher (3), Moritz Düsterer (2), Leander Gawatz (2), Daniel Krais (2), Tobias Baumgart (1), Jonas Frey (1), Simon Ellek, Linus Meinhardt, Jan Röhrig, Tim Schätzle

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Bleiben Sie stets informiert. Wir informieren Sie gerne über Produktneuheiten und Angebote.